Trio buhlt um Hallein Stürmer

Wo Fußball seit 1957 zu Hause ist.

Direkt zum Seiteninhalt

Trio buhlt um Hallein Stürmer

SV Wals-Grünau
Veröffentlicht von Krone Salzburg in Regionalliga West · 23 November 2023
▶ Ex-Profi Sebastian Voglmaier ist bei drei Westliga Klubs begehrt
▶ Zivildienst könnte Wechsel von St. Johann Verteidiger verhindern

Von Golling über Ried ging es in die zweite Liga zu Vorwärts Steyr und wieder zurück nach Golling. Im Herbst kickte Sebastian Voglmaier in Hallein, wo er mit fünf Toren in neun Spielen überzeugte. Gleich drei Westligisten, Austria Salzburg, Wals-Grünau und auch der FC Pinzgau, sind an ihm interessiert. "Er ist ein Talent, wir hätten ihn gern bei uns", kämpft Austria Trainer Christian Schaider um die Verpflichtung. Die Entscheidung des Stürmers fällt am Wochenende. "Ziel bleibt immer der Weg nach oben und ich glaube, bei diesen Vereinen kann ich mich beweisen", sagt der 20 Jährige, der noch unsicher ist, wohin es geht.

Schwieriges Gespräch
Davor steht allerdings noch eine heikle Besprechung mit Hallein an. "Er will weg, wir reden am Wochenende. Mal schauen, ob das dann so leicht funktioniert", kündigt Halleins Sportlicher Leiter David König an, den Torjäger nicht einfach ziehen zu lassen.

Indes absolvierte St. Johanns Verteidiger Christoph Gruber ein Probetraining bei Zweitligist Bregenz. "Es ist wirklich gut gelaufen, Der Trainer war sehr zufrieden, hat gemeint, dass ich der beste Mann auf dem Platz war",freute sich der 21 Jährige, nachdem er im Testspiel gegen WSG Tirol 90 Minuten gespielt hatte. Einziger Haken: Bis Ende März absolviert er den Zivildienst. Diesen will er in Bregenz fortführen. Sollte die Versetzung nicht klappen, kann er zumindest im Winter nicht wechseln.


Zurück zum Seiteninhalt