Spannung bis zum Schluss, aber kein Sieger

Wo Fußball seit 1957 zu Hause ist.

Direkt zum Seiteninhalt

Spannung bis zum Schluss, aber kein Sieger

SV Wals-Grünau
Veröffentlicht von fan.at in 2. Landesliga Nord · Montag 10 Jun 2024
Der Besuch am Fußballplatz hat ja nicht nur sportliche Gründe. Auch gesellschaftlich ist er ganz wichtig. Darum ließen es sich die Fans nicht entgehen, das Schmankerl zwischen USC Abersee und SV Wals-Grünau anzusehen.

Nachdem beide Mannschaften engagiert ins Spiel starteten, sorgte die Heimelf für den ersten Torjubel. In der 37' Spielminute traf Bence Peter ins Schwarze, brachte sein Team mit 1:0 in Führung. Mit dem Minimalvorsprung von 1:0 ging es in die Pause. Dort war nur der Gäste Trainer gezwungen, etwas an der Taktik zu ändern. Er setzte nun auf mehr Offensive.

Harter Kampf um die Punkte
Nur kurz hatte der Schock nach dem Rückstand gedauert. Die Gäste probierten alles, um zum Ausgleich zu kommen und belohnten sich in der 52' Minute mit dem 1:1. Endrit Sllamniku jubelte mit den mitgereisten Fans. Nach dem Ausgleich war es eher die Auswärtsmannschaft, die auf die Führung drängte. Diese sollte ihr auch gelingen: In der 60' Minute traf David Adzaip zum 2:1, machte so sein 3. Saisontor. Die Hausherren bewiesen nach dem Rückstand Moral, kamen in die Partie zurück. Ebrima Ndure traf zum 2:2 (79') und sorgte so für großen Jubel bei den heimischen Fans. Nach 90 Minuten plus Nachspielzeit beendete der Schiedsrichter bei 2:2 den Kampf um die Punkte.


Zurück zum Seiteninhalt