Frischer Schwung in Grünau

Wo Fußball seit 1957 zu Hause ist.

Direkt zum Seiteninhalt

Frischer Schwung in Grünau

SV Wals-Grünau
Veröffentlicht von Krone Salzburg in Regionalliga West · 27 Januar 2024
Kurz vor dem Jahreswechsel wurde Christoph Knaus plötzlich Trainer des Westligisten
Vorfreude des 39-Jährigen ist groß

Die Meldung vom Rücktritt von Josef Bauer bei Westligist Wals-Grünau kam für die Öffentlichkeit kurz nach Weihnachten überraschend. Aus gesundheitlichen Gründen zog der 57 Jährige zurück. Doch ein Nachfolger war mit Christoph Knaus schnell gefunden.

Mittlerweile hat der bisherige Nachwuchstrainer, wo er im Dezember 2022 anheuerte, die ersten Trainingseinheiten mit seinem Team hinter sich: „Die Jungs ziehen wirklich super mit, es macht viel Spaß.“ Ihr erstes Testspiel haben die Walser am 2. Februar gegen Salzburgligist Puch. Davor soll ordentlich geschuftet werden: „Es geht darum, dass wir die Physis stärken. Wir haben jetzt bewusst vier Trainings in der Woche, dass wir gut arbeiten können.“

Der 39-Jährige betritt nicht komplettes Neuland. „Natürlich befasst man sich davor schon mit der Mannschaft. Im Training bekommt man auch schnell ein Gefühl für die Spieler“, erzählte der ehemalige Jugendtrainer der Bullen. In der Regionalliga West will er sich weiterentwickeln: „Es ist eine super Herausforderung.“


Zurück zum Seiteninhalt